Leider ist diese Job-Anzeige nicht mehr aktiv

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in "Quantitative Modellierung des Agrarsektors" in Bern

Jobbeschreibung

Agroscope sucht:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in "Quantitative Modellierung des Agrarsektors"
80 - 100% / 8356 Ettenhausen (TG)
Gutes Essen, gesunde Umwelt
Die Forschungsgruppe Sozioökonomie führt wissenschaftlich fundierte ex-ante und ex-post Evaluierungen zuhanden politischer Entscheidungsträger durch. Mit dem von Agroscope entwickelten rekursiv-dynamischen agenten-basierten Modell SWISSland werden die Effekte agrarpolitischer Änderungen auf agrarökonomische und agrarstrukturelle sowie einige umweltrelevante Parameter quantifiziert. In Zukunft möchten wir die Umwelteffekte besser in unseren Modellen abbilden. Wenn Sie Freude an der quantitativen Modellierung haben und sich für gesellschaftlich und politisch relevante Forschung im Bereich der Agrarpolitikevaluierung begeistern können, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Ihre Aufgaben
  • Sie arbeiten konzeptionell und operativ an der Weiterentwicklung unserer sektoralen Prognosemodelle mit Schwerpunkt auf dem agenten-basierten Modell SWISSland.
  • Sie unterstützen die Modellstruktur und Informatikumgebung.
  • Dabei ist die Integration ökologischer Parameter in ökonomisch geprägte Modellstrukturen ein Schwerpunkt.
  • Für politische Entscheidungsträger führen sie Studien zu den Auswirkungen agrarpolitischer Szenarien durch und verfassen Berichte zuhanden der Verwaltung in einer Amtssprache.
  • Sie publizieren und präsentieren ihre Ergebnisse in/auf nationalen und internationalen Fachzeitschriften und Tagungen.
  • Gemeinsam mit ihren KollegenInnen beteiligen Sie sich an der Akquise von Drittmitteln.
 
Ihre Kompetenzen
  • Promotion in einem einschlägigen Themengebiet in den Fachrichtungen Agrarökonomie, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik
  • Publikationserfahrung in internationalen Journals mit peer review
  • Fundierte Kenntnisse in der quantitativen Modellierung mit GAMS
  • Kenntnisse von empirischen Methoden zur Evaluierung von Vorteil
  • Leistungsorientierte und teamfähige Persönlichkeit
  • Eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie selbständige, sorgfältige Arbeitsweise werden vorausgesetzt
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen und des Englischen; Arbeitssprache ist Deutsch
Zum Arbeitgeber
Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld. Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Die Forschungsgruppe Sozioökonomie, am Standort Tänikon TG, befasst sich mit Fragen der nachhaltigen Agrarpolitik und der Entwicklung von Agrarmärkten.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, einem Personalrestaurant und guten Sozialleistungen.

Anmeldeschluss: 17.05.2020
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Veröffentlicht am

15-03-2021

Extra Informationen

Status
Inaktiv
Standort
Bern
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Motivationsschreiben erforderlich?
Nein

Registriere dich jetzt!

Du möchtest dich mit nur einem Klick ganz einfach bewerben und immer auf dem neuesten Stand bezüglich neuer Stellenangebote, die zu dir passen, sein? Melde dich jetzt als Student an!

Kostenlos anmelden