Du bist 17 Jahre alt und möchtest so langsam aber sicher auf eigenen Beinen stehen und selbst Geld verdienen? Schaust du dich deshalb nach geeigneten Nebenjobs um? Hier erfährst du, welche Jobs und nach welchen Regeln du einen Schülerjob ausführen darfst.

Welche Arten von Jobs gibt es für 17- Jährige?

Mit 17 Jahren hast du ein recht breites Angebot an Nebenjobs. Es stehen dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um Geld zu verdienen und nebenbei auch schon erste Berufserfahrungen zu sammeln. In der Schweiz darfst du mit 17 unter anderem in Hotels, Restaurants, Eisdielen und Cafés, Gäste bedienen, aber auch in Kinos und Theater arbeiten. Kellnern eignet sich sehr gut als Nebenjob, da du hier nicht nur ein Festgehalt, sondern auch Trinkgeld bekommst. Vor allem, wenn die Kunden sehr zufrieden mit deinem Service sind.

Regeln für einen Job mit 17 Jahren

Mit 17 Jahren sind die Regeln in der Schweiz für einen Nebenjob weitaus weniger streng, dennoch gilt es Einige zu beachten. Du darfst zum Beispiel maximal 8 Stunden pro Tag und 40 Stunden die Woche arbeiten und nur zwischen 6 Uhr und 22 Uhr. Nacht- und Sonntagsarbeit sind generell für Jugendliche verboten, sowie gefährliche Arbeiten. Dazu zählen unter anderem Tätigkeiten, die mit schweren Maschinen oder Chemikalien zu tun haben. Also worauf wartest du? Finde deinen erste Nebenjob und sammle erste Berufserfahrung!

Melde dich an bei StudentJob Schweiz

Dich interessiert, welche Nebenjobs du mit 17 machen kannst? Dann melde dich jetzt bei StudentJob Schweiz an und erstelle dein eigenes Profil, um rechtzeitig auf die besten Schülerjobs aufmerksam zu werden.

Jetzt registrieren