Du bist 15 Jahre alt und willst dir ein bisschen Geld zu deinem regulären Taschengeld dazuverdienen? Dann bist du hier auf StudentJob richti! Mit 15 darfst du erstmals offiziell beschäftigt werden, aber es gelten dennoch einige gesetzliche Richtlinien. Dazu zählen unter anderem Angaben zur wöchentlichen Stundenanzahl oder Arten von Jobs, die du mit 15 ausüben darfst.

Welche Arten von Jobs darf man als 15 Jährige(r) verrichten?

Mit Vollendung des 15. Lebensjahres darfst du in der Schweiz in einem offiziellen Schülerjob-Verhältnis beschäftigt sein. Dies erleichtert die Nebenjobsuche erheblich, da es nun mehr Möglichkeiten gibt wie zuvor. Abgesehen von einem Nebenjob, den du nach der Schule oder am Wochenende nachgehen kannst, bieten sich auch Ferienjobs sehr gut zum Geldverdienen an. Die häufigsten Schülerjobs in jungem Alter sind Babysitten, Nachhilfe geben oder Zeitung austragen. Du könntest aber auch älteren Menschen in deiner Nachbarschaft beim Einkaufen gehen oder Haushalt schmeißen helfen. Bei jeder dieser Tätigkeiten kannst du dein monatliches Taschengeld erhöhen und gleichzeitig erste Arbeitserfahrung sammeln und wichtige Fähigkeiten erlernen.

Regelungen für einen Job mit 15 Jahren

Mit 15 Jahren darfst du nach Schweizer Gesetz einen offiziellen Nebenjob haben, jedoch gelten folgende Regeln: Du darfst maximal 8 Stunden pro Tag und somit 40 Stunden die Woche arbeiten. Die Arbeitszeiten sind auch gesetzlich vorgeschrieben. Zwischen 20 Uhr und 6 Uhr und sonntags gilt striktes Arbeitsverbot. Diese Einschränkungen mögen zwar recht streng erscheinen, doch sind sie wichtig, um deine Entwicklung und vor allem schulischen Leistungen nicht negativ zu beeinflussen. Du findest sicher einen Nebenjob, der die notwendigen Voraussetzungen erfüllt.

Registriere dich bei StudentJob

Du willst wissen, welche Arten von Nebenjobs überhaupt existieren? Registriere dich jetzt ganz einfach bei StudentJob Schweiz und finde es heraus.

Jetzt registrieren