Leider ist diese Job-Anzeige nicht mehr aktiv

Praktikant/-in «Ökonomische Bewertung alternativer Pflanzenschutzmassnahmen» in Bern

Agroscope sucht:Praktikant/-in «Ökonomische Bewertung alternativer Pflanzenschutzmassnahmen»80%-100% / 8356 Ettenhausen... Gutes Essen, gesunde UmweltDie Forschungsgruppe Unternehmensführung und Wertschöpfung ist das Kompetenzzentrum der...

Jobbeschreibung

Agroscope sucht:
Praktikant/-in «Ökonomische Bewertung alternativer Pflanzenschutzmassnahmen»
80%-100% / 8356 Ettenhausen TG
Gutes Essen, gesunde Umwelt
Die Forschungsgruppe Unternehmensführung und Wertschöpfung ist das Kompetenzzentrum der Schweiz im Bereich der mikroökonomischen Daten für die Landwirtschaft und erhebt dazu Buchhaltungsdaten zweier Stichproben. Im Auftrag des Bundes führt sie das jährliche Einkommensmonitoring der Schweizer Landwirtschaft durch. Die Forschung der Gruppe umfasst betriebswirtschaftliche und mikroökonomische Analysen der landwirtschaftlichen Produktion sowie der vor- und nachgelagerten Industrien. Dabei liegt der Fokus auf der Identifikation von erfolgsversprechenden Betriebs- und Managementstrategien, die der Erhöhung der Wertschöpfung in der Landwirtschaft und deren Effizienzsteigerung dienen. Das Forschungsportfolio der Gruppe umfasst ausser-dem Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Ökologie, mit dem Ziel die Entscheidungen von Landwirten/innen in diesem Spannungsfeld besser zu verstehen und mögliche Handlungsoptionen aufzuzeigen. Im Rahmen des Praktikums wirken Sie hauptsächlich an den Forschungsarbeiten des Pestired-Projektes zur ökonomischen Bewertung von alternativen Pflanzenschutzmassnahmen. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit liegt dabei im Bereich der Datenerhebung, -aufbereitung und -analyse. 
Ihre Aufgaben
  • Sie prüfen und analysieren Daten aus elektronischen Feldkalendern, um die Wirtschaftlichkeit alternativer Pflanzenschutzmassnahmen zu untersuchen
  • Sie führen eine Online-Befragung zum Pflanzenschutz durch und werten die erhobenen Daten aus
  • Sie präsentieren und diskutieren die Ergebnisse auf Workshops mit den beteiligten Landwirten/innen
  • Sie bereiten die Ergebnisse auf in Präsentationen und Veröffentlichungen für den Auftraggeber, die Praxis, die Beratung und ggf. weitere Adressaten/innen
  • Sie arbeiten zusammen mit den in das Projekt beteiligten Partnern aus der kantonalen Landwirtschaftsberatung
 
Ihr Profil
  • Bachelor- oder Master-Abschluss einer Universität oder Fachhochschule sowie grundlegende agrarökonomische Kenntnisse
  • Interesse an agrarökonomischen Fragestellungen und anwendungsorientierter Forschung
  • Gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendung Excel sowie in Statistik oder Ökonometrie; Kenntnisse einer gängigen Programmiersprache (wie R oder Stata) sind ein Plus
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen
Über uns
Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2025: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten und guten Sozialleistungen.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Veröffentlicht am

24-05-2024

Extra Informationen

Status
Inaktiv
Standort
Bern
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Motivationsschreiben erforderlich?
Nein