Leider ist diese Job-Anzeige nicht mehr aktiv

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter in Bern

Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO sucht per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung eine/einenwissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter80%-100% (Jobsharing möglich) /... Das Ressort Internationaler Warenverkehr f...

Jobbeschreibung

Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO sucht per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung eine/einen
wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter
80%-100% (Jobsharing möglich) / Bern

Das Ressort Internationaler Warenverkehr führt internationale Verhandlungen über den Marktzugang für Industrie- und Agrargütern und ist zuständig für die Zolltarif-, Zoll- und Ursprungspolitik, aussenwirtschaftspolitische Massnahmen sowie für das Freihandelsabkommen Schweiz- EU. Das Ressort betreut und koordiniert im SECO das Dossier Landwirtschaftspolitik. Es stellt im Bereich Warenverkehr die Übereinstimmung des Landesrechts mit den völkerrechtlichen Verpflichtungen sicher und ist Ansprechpartner für die Wirtschaft.
Ihre Aufgaben
  • Führen von internationalen Wirtschaftsverhandlungen im Bereich Warenverkehr sowie Umsetzung ins Landesrecht.
  • Führen aussenwirtschaftlicher Fachdossiers, insbesondere Beurteilung und Koordination der landwirtschaftspolitischen Aspekte der Schweizer Aussenwirtschaftspolitik.
  • Beantwortung parlamentarischer Anfragen; Verfassen von Berichten, Stellungnahmen und Anträgen. Prüfung agrarpolitischer Geschäfte und Vorbereitung von Stellungnahmen des SECO. Durchführen von Konsultationen und Vernehmlassungen.
  • Bearbeitung von Firmenanfragen bei Marktzugangsproblemen im grenzüberschreitenden Warenhandel.
  • Bei Bedarf Übernahme weiterer Fachdossiers im Bereich internationaler Warenverkehr.
 
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Masterstudium in Agronomie (vorzugsweise Agrarökonomie), Ökonomie, Recht oder Naturwissenschaften.
  • Interesse an vertiefter Auseinandersetzung mit aussenwirtschaftspolitischen Fachfragen.
  • Vertrautheit mit den Grundlagen der Aussenwirtschaftspolitik (WTO, EU/EFTA, Freihandelsabkommen), sowie des massgeblichen Völker- und Landesrechts. Kenntnisse des Schweizer Agrarsektors von Vorteil.
  • Ausgeprägte Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität, Lernfähigkeit, Verlässlichkeit, Initiative, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick; Bereitschaft zu Auslandreisen.
  • Sehr gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen und passive Kenntnis der dritten Amtssprache; Verhandlungssicheres Englisch.
Über uns
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für alle Kernfragen der Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik und gehört zum Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF). Es fördert die internationale Marktöffnung bei Schweizer Gütern, Dienstleistungen und Investitionen. Zur Verminderung der Armut engagiert sich das SECO in der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit. Es plant die wirtschafts- und handelspolitischen Massnahmen zugunsten von Entwicklungsländern, der osteuropäischen und zentralasiatischen Länder sowie der neuen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU).
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der deutschen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Veröffentlicht am

24-05-2024

Extra Informationen

Status
Inaktiv
Standort
Bern
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Motivationsschreiben erforderlich?
Nein