Leider ist diese Job-Anzeige nicht mehr aktiv

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in "Modellierung Agrarsektor" in Bern

Jobbeschreibung

Agroscope sucht:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in "Modellierung Agrarsektor"
80%-100% / 8356 Ettenhausen (zukünftiger Arbeitsort geplant ab 2026: 1725 Posieux)
Gutes Essen, gesunde Umwelt
Die Schweizer Landwirtschaft steht im Spannungsfeld diverser gesellschaftlicher Erwartungen. Sie soll die Versorgung der Bevölkerung, den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen, die Pflege der Kulturlandschaft, die dezentrale Besiedelung und das Tierwohl sicherstellen. Die Forschungsgruppe Ökonomische Modellierung und Politikanalyse evaluiert auf Basis ökonomischer Modelle und empirischer Methoden die Wirkungen agrarpolitischer Instrumente auf gesellschaftliche Ziele und zeigt Zielkonflikte auf.
Mit dem agenten-basierten Modell SWISSland werden die Effekte agrarpolitischer Änderungen auf agrarökonomische sowie umweltrelevante Parameter quantifiziert. Für die Zukunft suchen wir Unterstützung bei der Durchführung von modellbasierten Politikevaluationen. 
Ihre Aufgaben
  • Weiterentwicklung unserer sektoralen Prognosemodelle    
  • Unterhalt und Plege der Modellumgebung von SWISSland
  • Durchführung von Studien zu den Auswirkungen agrarpolitischer Szenarien    
  • Publikationen der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
  • Beteiligung an der Akquise von Drittmitteln
 
Ihr Profil
  • Hochschulabschluss sowie Doktorat in der Fachrichtung Agrarökonomie    
  • Erfahrung mit Optimierungsmodellen sowie GAMS-Kenntnisse   
  • Publikationserfahrung in internationalen Journals mit peer review    
  • Leistungsorientierte und teamfähige Persönlichkeit    
  • Kenntnisse zweier Amtssprachen und sehr gute Englischkenntnisse    
 
Über uns
Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2026: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Der Forschungsbereich Nachhaltigkeitsbewertung und Agrarmanagement erarbeitet Entscheidungsgrundlagen für die Politik, damit diese optimale Rahmenbedingungen für eine wettbewerbsfähige und multifunktionale Schweizer Landwirtschaft schaffen kann. Die Analyse verschiedenster Daten der Land- und Ernährungswirtschaft erlaubt es, erfolgsversprechende Betriebsstrategien und Politikmassnahmen zu identifizieren. Der Forschungsbereich arbeitet zudem an Fragen der Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsbereich sowie eine gründliche Einarbeitung. Eine moderne Forschungsinfrastruktur, flexible Arbeitszeiten und gute Sozialleistungen sind weitere Pluspunkte dieser Stelle.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Veröffentlicht am

24-06-2024

Extra Informationen

Status
Inaktiv
Standort
Bern
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Motivationsschreiben erforderlich?
Nein