STUDENTJOB
BLOG


​Artikel

Die 5 bestbezahlten Studentenjobs

Von Naomi G. am 16-01-2019

Studentenjob

Endlich ist es soweit: Dein Studium kann beginnen. So viele neue Möglichkeiten stehen dir in deinem neuen Lebensabschnitt bevor! Blöd nur, wenn dein Kontostand dir einen gewaltigen Strich durch die Rechnung macht. Nur der Gedanke an die teuren Studienbücher, die Miete, Nebenkosten und natürlich unvergessliche Abende mit Bier en Masse, lassen dir Schweissperlen von der Stirn kullern? Aber das hättest du doch wissen müssen: Studieren ist halt teuer. Jammern hilft da auch nicht mehr. Dabei liegt die Lösung doch direkt vor deinen Füssen: der gute alte Nebenjob! Doch welcher Studentenjob passt zu dir und ist noch dazu gut bezahlt? Hier findest du die 5  bestbezahlten Jobs für dich!

Nachhilfe geben

Angehende Pädagogen aufgepasst: Wie wäre es mit einem Job als Nachhilfelehrer? Du machst deine Freunde mit einem Stundenlohn von bis zu 25 Franken nicht nur unheimlich neidisch, sondern bringst dein eingestaubtes Gehirn nach all den Partynächten auch mal wieder zum Arbeiten. Welche Eigenschaften du besitzen solltest? Sagen wir es mal so, du solltest vielleicht nicht gerade der Ungeduldigste sein und auch wissen, wovon du redest. In der Schule war Mathe dein Lieblingsfach? Perfekt! Na dann los!

Kellnern

Kommen wir zum wohl klassischsten Nebenjob unter den Studenten: Dem Kellnern. Besonders im Sommer ist dieser Job total populär. Neben bequemen Sneakern und einem breiten Grinsen brauchst du meist keine weiteren Qualifikationen. Der Stundenlohn des Kellners scheint auf den ersten Blick vielleicht nicht gerade der höchste zu sein, doch wenn du an das grosse Trinkgeld denkst, sieht die Welt schon wieder anders aus. Ein weiterer Pluspunkt: Der Kellner-Job bringt nicht nur dein Konto zum Lächeln, sondern sorgt auch dafür, dass du fit bleibst. Der durchschnittliche Kellner läuft schließlich bis zu 14 Kilometer pro Tag. Den Vertrag beim Gym kannst du also gleich canceln und nebenbei auch noch einfach Geld sparen.

Der Promoterjob

Promoter

Vor allem neu auf den Markt gekommene Produkte brauchen mehr Aufmerksamkeit. Bestimmt kennst du die kleinen Cola oder Pepsi Dosen, die auf den Straßen der Innenstadt gratis verteilt werden. Und wer ist wohl perfekt für diese Arbeit? Richtig, Studenten! Relativ gesehen, verdienst du als Promoter viel Geld, zumindest mehr, als der McDonalds Mitarbeiter von nebenan. Wenn du spontan bist, Verkaufen genau dein Ding ist und achja, auch noch gut aussiehst, hast du gerade den perfekten Nebenjob für dich gefunden!

In der Pflege tätig sein

In der Branche der Pflege wird immer bezahlbares Personal gesucht- und wer wäre da nicht besser geeignet, als der Student? Doch an welche Aufgabenfelder musst du im Bereich der Pflege denken? Das ist natürlich unterschiedlich- Vom Servieren der Mahlzeiten im Krankenhaus bis zu Haushaltsarbeiten bei notbedürftigen Menschen, in der Pflege gibt es die unterschiedlichsten Jobs. Umso besser also für dich. Du entscheidest frei, welcher Bereich am besten zu dir und deinem Studium passt. Die meisten Berufe in der Pflege besitzen unregelmässige Arbeitszeiten- Berufe also, die wie gemacht sind für dich, so als Student. Du unterstützt Leute, die Hilfe benötigen und verdienst dabei auch noch bis zu 25 Franken pro Stunde. Auf was wartest du noch?

Callcenter

Callcenter

Im Callcenter arbeiten- Okay, zugegebenermassen hört sich dieser Job eher nach Langeweile an. Die Meinungen über diesen Job gehen in geteilte Richtungen: Der eine findet ihn aufgrund seines hohen Stundenlohns super, für den anderen ist dieser Job rein gar nichts. Bei diesem Nebenjob hast du viel telefonischen Kontakt zu neuen oder bereits bestehenden Kunden. Oft rufst du deinen Kundenstamm an und versuchst ein Produkt zu verkaufen oder bestimmte Fragen zu stellen. Wenn du eine echte Quasselstrippe bist und kein Problem damit hättest, auch abends zu arbeiten, solltest du dir den Job im Callcenter mal genauer ansehen.

Egal ob als in der Pflege, als Kellner oder im Callcenter: Mit diesen Jobs kannst du ganz easy für den nächsten Sommerurlaub sparen. Was jedoch noch viel wichtiger ist: Dass der Job dir Spass bereitet. Denn ist gibt nichts schlimmeres als ein langweiliger Job, bei dem du mehr damit beschäftigt bist, den Zeiger der Uhr zu fixieren, als deiner eigentlichen Arbeit nachzugehen. Deine Jobwahl solltest du dir also ganz genau überlegen. Die aktuellsten Nebenjobs findest du hier.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen