STUDENTJOB BLOG

Bachelorarbeit schreiben

Die Bachelorarbeit im Ausland schreiben – geht das überhaupt? Klare Antwort: Das geht schon – es gibt aber einiges zu beachten! Wir stellen Dir verschiedene Möglichkeiten vor.

 

Die Bachelorarbeit im Ausland – warum eigentlich?

Keine Frage, Auslandaufenthalte sind großartig! Du lernst viele neue Leute kennen, lernst im besten Fall eine neue Sprache und sammelst einfach großartige Erfahrungen. Der Klassiker für eine begrenzte Zeit im Ausland ist natürlich das Auslandssemester, zum Beispiel mit Erasmus. Für viele ist das aber nicht ideal – beispielsweise, weil sie weniger als 6 Monate Zeit haben, weil der vorgesehene Zeitraum nicht passt, weil das Curriculum an den in Frage kommenden Unis nicht ideal ist …

Allerdings gibt es inzwischen auch andere Möglichkeiten des Auslandsaufenthalts – zum Beispiel das beliebte Auslandspraktikum. Eine weitere Idee ist ein Auslandsaufenthalt für die Anfertigung der Bachelorarbeit.

 

Eine Thesis im Ausland verfassen – Organisationsgeschick und Eigeninitiative

Ein Auslandssemester mit Erasmus oder über andere Programme hat einen ganz entscheidenden Vorteil: Es gibt ein strukturiertes Programm mit Ansprechpartnern an beiden Hochschulen. Das ist bei einer Bachelorarbeit im Ausland nicht unbedingt der Fall (das gilt natürlich auch für die Masterarbeit).

Um Deine Abschlussarbeit in einem anderen Land zu verfassen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die in der Regel eine gewisse Vorlaufzeit und viele Absprachen benötigen. Beginne mit Deiner Planung daher frühzeitig!

 

Die Abschlussarbeit im Ausland – Deine Möglichkeiten

Es gibt unterschiedliche Modelle, um die Bachelorarbeit oder Masterarbeit im Ausland zu verfassen. Wir stellen Dir die Möglichkeiten vor!

 

Die Bachelorarbeit im ausländischen Unternehmen schreiben

Eine Option ist das Schreiben einer praktischen Abschlussarbeit im Unternehmen. Die Möglichkeit einer externen Abschlussarbeit in Kooperation mit einem Partner in der Wirtschaft wird seit Jahren immer beliebter. Prinzipiell ist das natürlich auch mit einem ausländischen Partnerunternehmen möglich! Konkret heißt das, dass Du an Deiner eigenen Uni eingeschrieben bist und (in der Regel) einen Betreuer bzw. eine Betreuerin an der Hochschule und einen im Unternehmen hast. Du verfasst eine Arbeit, die sowohl praxisorientiert als auch forschungsbasiert ist.

Hierbei musst Du unter anderem folgende Punkte klären und beachten:

  • Lässt Deine Studienordnung eine Thesis in Kooperation mit einem Unternehmen zu?
  • In welcher Sprache wird die Arbeit verfasst? Beispiel: Du schreibst in einem französischen Unternehmen, aber Deine Prüfungsordnung erlaubt nur Deutsch und Englisch für Deine Arbeit.
  • Brauchst Du eine Arbeitserlaubnis oder Aufenthaltsgenehmigung in Deinem Zielland? Praktische Arbeiten sind normalerweise bezahlt!

 

Ein Thema für eine praktische Abschlussarbeit findest Du ganz einfach bei Thesius.

 

Die Bachelorarbeit an einer ausländischen Universität schreiben

Wenn Du keine praktische Abschlussarbeit schreiben möchtest, kannst Du Deine Bachelorarbeit oder Masterarbeit vielleicht auch an einer ausländischen Universität schreiben. Hier wird es allerdings etwas tricky, denn es ist wirklich kein Regelfall, dass die Bachelorarbeit an einer anderen Uni als der, an der man eingeschrieben ist, verfasst wird. Mögliche Konstellationen müssen gut überlegt, genauestens mit der Prüfungsordnung abgeglichen und ordentlich kommuniziert werden. Lösungen können zum Beispiel so aussehen:

  • Deine Uni hat ein Kooperationsprogramm.
  • Du hast einen festen Ansprechpartner und vielleicht Deinen Zweitbetreuer an der anderen Uni, aber Dein Erstbetreuer sitzt an der Heimat-Uni.
  • Es gibt eine Möglichkeit, sich an einer anderen Uni erbrachte Leistungen anrechnen zu lassen (wie bei einem „klassischen“ Auslandssemester).

 

Die Bachelorarbeit eigenständig im Ausland verfassen

Eine weitere Möglichkeit für die Abschlussarbeit im Ausland: Du gehst den „ganz normalen“ Weg mit einer Anmeldung und Betreuung an Deiner Heimat-Universität, hältst Dich in dieser Zeit aber im Ausland auf. Neben einer guten Zeit kann das auch weitere Vorteile haben; zum Beispiel, wenn Du eine Studie im Ausland durchführen musst oder Dein Thema an einer bestimmten Uni schwerpunktmäßig erforscht wird. Folgendes solltest Du beachten:

  • Infrastruktur: Stelle sicher, dass Du alles, was Du brauchst, vor Ort wirklich nutzen kannst: Bibliothek, Mensa, eventuell Seminare und Arbeitsplätze etc. Nimm hier frühzeitig Kontakt zu Ansprechpartnern vor Ort auf!
  • Bedenke die Distanz: Wenn Du Deine BA im Ausland schreibst, kannst Du nicht mal eben nochmal in die Bib flitzen, wenn Du etwas vergessen hast. Am besten hast Du Freundinnen und Freundinnen eingespannt, die Dir Literatur etc. besorgen können.
  • Kontakt: Halte regelmäßig Kontakt zu Deinem Betreuer bzw. Deiner Betreuerin zuhause. Alles andere kann schnell schiefgehen!

Die Bachelorarbeit im Ausland – Fazit

Es ist möglich, die Abschluss-Thesis im Ausland zu verfassen. In welcher Form dies sinnvoll ist, hängt von der persönlichen Situation, den Kooperationspartnern und den Rahmenbedingungen ab. Auf jeden Fall solltest Du viel Vorlaufzeit einplanen, denn eine Abschlussarbeit im Ausland fordert einen erhöhten Organisationsaufwand! Wenn Du Fragen hast, kannst Du diese im Forum von Thesius stellen – dem modernsten deutschsprachigen akademischen Netzwerk!

 

Abschlussarbeit schreiben

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge