Work-Life-Balance

Heutzutage, wo sich jeder über den Stress an der Arbeit beklagt, ist der Begriff Work-Life-Balance keine Seltenheit mehr. Es wird empfohlen, eine Balance zwischen der Arbeit und dem Privatleben zu finden, was genau dieser Begriff aussagt. Doch was versteht man eigentlich genauer unter einer Work-Life-Balance?

Work-Life-Balance Definition

Schaut man auf die Work-Life-Balance Definition, bedeutet eine Work-Life-Balance im wahrsten Sinne des Wortes, Ausgeglichenheit zwischen dem Berufs- und Privatleben. Eine gesunde Mitte zu finden, in der man sowohl genügend Zeit und Aufwand für den Arbeitsalltag aufbringt als auch gleichzeitig nicht das eigene Leben daheim vernachlässigt, sagt die Definition einer Work-Life-Balance aus.

Dieser Begriff wird bei dem heutigen Arbeitsstress immer bedeutender und ist auch nicht gerade unwichtig für deine allgemeine Zufriedenheit. Wir schauen uns im Verlauf des Artikels mal die Vor- und Nachteile eines ausgeglichenen Alltags an und nennen ein paar Tipps die dir helfen sollen, diese Balance überhaupt zu erreichen.

Vorteile eines ausgeglichenen Lebens

Die Vorteile einer Work-Life-Balance sind natürlich sehr eindeutig. Ein ausgeglichener Alltag sorgt nicht nur für ausreichend Zeit für Freunde, die Familie oder Hobbies, sondern verbessert im Allgemeinen deine Freude am Leben, deine Gesundheit und ganz besonders deine Zufriedenheit.

Deine Arbeitsleistung verbessert sich, da du nun ausreichend Energie für deine Aufgaben hast und nicht aufgrund eines unausgeglichenen Lifestyles zu ausgelaugt und gestresst bist.

Nachteile eines unausgeglichenen Lebens

Die negativen Effekte eines unausgeglichenen Alltags sind ebenfalls weitläufig bekannt. So sorgt es beispielsweise für Stress und Unzufriedenheit bei der Arbeit, man hat kaum noch Energie seine Aufgaben zu erledigen und fühlt sich schnell überfordert. Auch auf dein Privatleben hat es einen enormen Einfluss, da man den Stress leider ungewollt mit nach Hause nimmt und dieser dann für Streitigkeiten sorgt, was wiederum weiteren Stress verursacht. Langfristig kann dies sogar zu schlimmeren Krankheiten wie Depressionen führen, deshalb solltest du stets für ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatem sorgen.

Work-Life Balance Tipps

Einen Ausgleich zwischen deinem Privat- und Berufsleben zu schaffen, ist nicht immer einfach. Deshalb haben wir dir hier einige Work-Life-Balance Tipps aufgelistet, die dir dabei behilflich sein sollen:

Pausen einlegen:
Pausen einzulegen gehört zu einem ausgeglichenen Arbeitsalltag einfach dazu und hilft dir letztendlich auch produktiver zu sein und deine Arbeitsleistung zu steigern.

Gutes Verhältnis zu Kollegen:
Ja ich weiss, es ist leichter gesagt als getan, aber ein schlechtes Verhältnis zu deinen Kollegen führt neben all dem allgemeinen Arbeitsstress zu weiteren psychischen Belastungen, die negative Auswirkungen auf dein Work-Life-Balance haben und in schlimmeren Fällen zu Ausgrenzungen und Mobbing am Arbeitsplatz führen können. Ein gutes Verhältnis zu seinen Kollegen sorgt zudem auch dafür, dass man viel lieber zur Arbeit kommt und der Alltag mit viel mehr Spass erfüllt sein wird.

Gesundheit und Bewegung:
Ein weiterer wichtiger Punkt, den du beachten solltest ist ausreichend auf deine Gesundheit zu achten. Trinke viel Wasser- mindestens zwei Liter am Tag, es hilft dir dabei konzentriert und energievoller zu bleiben. Mit dem Zeitdruck an der Arbeit kommt es schnell dazu, dass die Ernährung darunter leidet. Versuche trotz hektischem Alltag für eine ausgewogene Ernährung zu sorgen, denn letztendlich ist das Essen, das du zu dir nimmst, dein Energielieferant. Achte also darauf die richtigen zu wählen! Neben deiner Ernährung ist es ebenfalls wichtig, für ausreichend Bewegung zu sorgen. Wenn man den ganzen Tag nur im Büro sitzt oder auch bei schwerer körperlicher Arbeit, ist es wichtig, dem Körper einen Ausgleich zu bieten. Hast du irgendeinen Lieblingssport, den du gerne praktizierst? Auch ein kurzer Abstecher ins Fitnessstudio würde nicht schaden. Irgendeine Form von sportlicher Aktivität sollte auf jeden Fall Bestandteil deines Alltags sein.

Stress abbauen und die Freizeit geniessen:
Es ist sehr wichtig, dass du den Stress, der sich über die letzte Tage oder Wochen gesammelt hat, nicht in dich hineinfrisst sondern abbaust! Stress abbauen kannst du auf verschiedene Art und Weise. Eine davon wäre deine Freizeit nicht zu kurz kommen zu lassen. Da hat man endlich etwas Freizeit neben der Arbeit und versucht doch nur all seine Erledigungen abzuarbeiten. Schnell noch den Papierkram daheim erledigen, es steht noch ein Termin beim Arzt an und einkaufen müsste man ja auch noch. Die Freizeit geniesst man dabei jedoch nicht wirklich. Achte also darauf, deine kostbaren freien Stunden sinnvoll zu nutzen und auch wirklich zu entspannen und Sachen zu unternehmen die dir Spass bereiten. Nur so kannst du deinen Stresslevel wirklich verringern und Stress abbauen!

Anforderungen an sich verringern:
Ein sehr wichtiger Punkt. In den meisten Fällen setzen wir uns neben dem ganzen Trubel an der Arbeit auch noch zusätzlich unter Druck. Wir wollen selbstverständlich unser Bestes bei der Arbeit geben und für positive Ergebnisse sorgen. Aber auch hier solltest du dir immer bewusst sein, dass zu hohe Anforderungen an dich selbst sehr oft negative Folgen haben. Deshalb solltest du dir selber nicht zu viel Druck machen.

Zeitmanagement

Zeitmanagement ist das A und O, wenn es um das schaffen einer Work-Life-Balance geht. Versuche deine Zeit so gut wie möglich einzuteilen und anstehende Aufgaben nach Wichtigkeit aufzuteilen, um sie frühzeitig fertig zu stellen und nicht gestresst zu sein. Achte ebenfalls darauf, beim Zeitmanagement unwichtige Dinge oder Ablenkungen zu vermeiden! So vergeudest du keine wertvolle Zeit, die du eher in deine Arbeit hättest investieren können. Lieber kurz und konzentriert arbeiten und dafür schnell fertig sein, als den ganzen Tag an einer Aufgabe zu hängen ohne voranzukommen. Mit dem richtigen Zeitmanagement wirst du sehen, dass es dir viel leichter fallen wird, einen Ausgleich im Beruf und Privatleben zu bewirken.

Denke immer daran, kein Mensch ist perfekt und niemand kann ausschliesslich fehlerlos arbeiten. Sei also nicht allzu streng mit dir und gehe die Dinge etwas lockerer an. Dies wird letztendlich zu einer ausgeglichenen Work-Life-Balance beitragen und dein Leben um einiges verbessern.

Wohlbefinden