STUDENTJOB
BLOG


​Artikel

Beeindrucke mit dem perfekten Elevator Pitch

Von Suzanne H. am 08-10-2018

Darth VaderStell dir vor: Du bist auf einem Networking Event und jemand fragt dich, was du beruflich machst. Du erstarrst vor Entsetzen, weil du nicht weisst, was du antworten sollst? Dann ist es Zeit für den perfekten Elevator Pitch!

Suchst du nach einem neuen Job? Nutze die Chance und verkaufe dich in jeder Konversation, die du hast. Mit einem Elevator Pitch! Im Handumdrehen triffst du jemanden, der den perfekten Job oder ein cooles Projekt für dich hat. Jedoch musst du vorher den Pitch liefern.. hier erfährst du die besten Tipps!

Tipp 1: Komm schnell auf den Punkt

Stell dir vor: Du bist ganz alleine im Lift und wartest, bis du oben ankommst. Scheisse, auf einmal bleibt der Aufzug stehen und jemand kommt herein. Du verabschiedest dich von der anderen Person und schaust nach vorne beim Aussteigen. Wenn du genauer hinschaust, siehst du den CEO deiner Traumfirma, der du seit Jahren auf Social Media verfolgst und dieser steht auf einmal neben dir. Jetzt heisst es, guten Eindruck machen!

Jetzt hast du genau 30 Sekunden, um zu überzeugen. Darin solltest du klar machen, wer du bist, was du machst, was deine Stärken sind und hoffentlich überzeugen. Bereite all das in einem Elevator Pitch vor, den du jederzeit in deinem Gedächtnis abrufen kannst, falls du ihn brauchst.

Ein guter Elevator Pitch ist deswegen kurz und knackig. Sag das Wichtigste am Anfang und rede nicht länger als 30 bis 60 Sekunden.

Tipp 2: Beantworte zuerst die wichtigsten Fragen

Viele Leute beginnen zu stottern, wenn sie jemanden das erste Mal treffen. Verständlich, überhaupt, wenn dich jemand fragt: “Wer bist du denn?”. Mache dir auch darüber Gedanken, was du zu sagen hast, denn deinem zukünftigen Boss wird die Liste deiner Haustiere oder deine Liebe zum Fussball ziemlich egal sein.

Christmas treeDeswegen versuche immer die folgenden 5 Fragen zu beantworten:

Wer bist du?

Was machst du?

Was sollten sie unbedingt über dich erfahren? 

Wie unterscheidest du dich von den anderen?Elevator

Beispiel: “Hey, ich bin Paul, ein selbstständiger Designer. Meine Grafik Designs haben meinen Kunden geholfen, dass der Markenname um 30 Prozent bekannter wurde. Im Gegenzug hilft es den Leuten, die Produkte im Supermarkt leichter wieder zu erkennen und zu kaufen. Ich schaue dabei nicht nur darauf, dass das Design ansprechend ist, sondern auch, wie sie die Kaufentscheidung von Kunden beeinflussen. Derzeit arbeite ich für fünf Kunden, aber ich möchte dennoch mein Portfolio erweitern!”

Tipp 3: Achte nicht nur darauf, was du sagst, sondern auch wie du es sagst. Der Ton macht die Musik!

Egal wie aussagekräftig dein Elevator Pitch ist, wenn du nicht weisst, wie du es rüber bringen sollst, hast du keine Chance. Es ist normal, dass du nervös bist, aber wirf ein Auge darauf, wie du deine Nachricht übermittelst.

Lächle zum Beispiel. Wenn du lächelst und die andere Person schaut dir in die Augen während du redest, wirkst du aufrichtiger und selbstbewusster. Das macht den perfekten ersten Eindruck!

Achte auch auf deine Körpersprache und versuche gerade und aufrecht zu stehen. Auf diese Weise zeigst du, dass du dich wohl und selbstsicher fühlst und dass du dich für das Gespräch interessierst.

Auch wenn viele Gefühle während des Gesprächs gezeigt werden, vermittelt dies, wie wichtig dir die Unterhaltung  ist. Nutze zum Beispiel deine Mimik und Gestik um deinem Gegenüber zu zeigen, dass du enthusiastisch bist. Sprichst du gerade? Dann verleihe deiner Stimme Ausdruck und Tonalität. Das macht die Unterhaltung authentischer und interessanter.

Vergiss nicht: zeige Leidenschaft

Was ist das Wichtigste in deinem Elevator Pitch? Zeige, dass du leidenschaftlich bist. Nichts ist spannender, als mit jemanden zu reden, der liebt was er tut. Egal ob du stotterst oder eine Minute brauchst, um die passenden Worte zu finden, wenn du es mit Überzeugung machst, bekommst du den Job!

Quelle: Der Undercover Recruiter

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen