STUDENTJOB BLOG

Mit diesen Tipps ziehst du deinen nächsten Job an Land!

Lebenslauf erstellen

Genau diese Frage stellt sich wohl der Großteil der Studenten. Wie sollst du es auch wissen, denn in der Universität oder an Hochschulen bekommt man es nicht gezeigt, wie man einen Lebenslauf schreibt. Aber es ist eines der wichtigsten Dinge für deinen beruflichen Werdegang: schließlich stellst du dich mit diesem Dokument bei deinem zukünftigen Arbeitgeber vor. Also sollte er so aufgebaut sein, dass du mit deinem Lebenslauf Design bei den Personalern glänzt und hervorstichst.

Aus diesem Grund ist es von großer Bedeutung, dass du dich im Voraus mit dem Thema ausgiebig auseinandersetzt und einen modernen Lebenslauf gestaltest, der dir die Chancen auf deinen Traumjob erhöht. Im Folgenden werde ich dir mit meinen Tipps und Ratschlägen dazu verhelfen, dass du dich von der breiten Masse mit deinem kreativen Lebenslauf abhebst und deinen persönlichen Volltreffer landest.

 

Struktur deines Lebenslaufs ist das A & O

Du solltest mit deinem Lebenslauf Design nicht übertreiben und es lieber schlicht halten: weniger ist manchmal mehr. In den meisten Branchen empfehle ich dir den klassischen tabellarischen Lebenslauf zu nutzen, dieser gibt den Personalern eine ordentliche Auflistung deines bisherigen Werdegangs. Dein Lebenslauf sollte wie folgt aufgebaut sein:

 

1. Persönliche Informationen und Daten:

Name, Geburtsdaten, Anschrift, Staatsangehörigkeit und Kontaktdaten (Telefon/Email)

 

2. Angestrebte Position:

Dieser Punkt ist den meisten Bewerbern nicht bekannt, deshalb verschafft er dir einen Pluspunkt gegenüber den anderen, indem nochmal kurz auf die ausgeschriebene Stelle eingehst und aufzeigst, dass dein Lebenslauf perfekt für den Beruf zugeschnitten ist.

 

3. Berufserfahrung:

Anti-chronologische Auflistung (Neuestes zuerst) von: vorherigen Jobpositionen und -tätigkeit, Dauer und Arbeitgeber

 

4. Besondere Erfahrungen:

Praktika, Auslandspraktika, Berufsausbildung und Abschlüsse

 

5. Besondere Kenntnisse:

Sprachen, Qualifikationen (z.B.Mircosoft Offic oder SAP), Auszeichnungen und Zertifikate

 

6. Interessen:

Hobbies, persönliche Projekte und Ehrenämter

 

7. Abrundender Schluss:

Ort, Datum und Unterschrift

 

Lebenslauf Foto? Aber klar doch!

Ein Bewerbungsfoto ist nicht verpflichtend, kommt jedoch immer gut an und gibt den Personalern nochmal einen besseren Eindruck, wer sich überhaupt bei ihnen bewirbt. Aus diesem Grund solltest du ein ordentliches Foto im Lebenslauf haben, wie es der Muster Lebenslauf vorgibt. Also wirf dich in Schale und los gehts.

Dabei ist zu beachten: zieht euch professionelle, saubere Kleidung an und lasst euch vor einem neutralen Hintergrund ablichten. Ein sympathisches Lächeln ist dabei von Vorteil und wirkt auf die Personaler freundlich. Ich empfehle dir ein bisschen mehr Zeit für das perfekte Bewerbungsfoto zu investieren, denn es zahlt sich am Ende aus und verleiht deinem Lebenslauf das gewisse Etwas, dass kannst du mir glauben.

Lebenslauf Foto

Wie erstelle ich meinen perfekten Lebenslauf?

Wie du aus meinem ersten Abschnitt entnehmen kannst, ist die Struktur wichtig für einen Muster Lebenslauf. Aber genauso gut sollst du deinen Lebenslauf ebenfalls auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüfen, denn bei den meisten Personalern sind diese Fauxpas ein Ausschlusskriterium. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Seitenanzahl. In der Regel sollte ein moderner Lebenslauf nicht länger als 2 Seiten sein. Zu guter Letzt Ich kann dir das Anpassen auf das jeweilige Jobangebot nur ans Herz legen, somit rundest du deinen Lebenslauf perfekt ab und hinterlässt einen positiven Eindruck.

Ich hoffe, dass ich deine Frage “Wie schreibe ich einen Lebenslauf?” beantworten konnte und falls du noch weitere Informationen brauchst, kannst du dir gerne mal unseren Content auf Bewerbungstipps anschauen oder du erstellst dir selber deinen Lebenslauf online mit unserem kostenlosen StudentJob CV Generator.

Lebenslauf schreiben

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge